FireNiche

Hinweis

FireNiche ist eine Erweiterung vom Incendi - Prognosesystem für Waldbrandgefahr. Je nach Ausführung der Installation ist FireNiche nicht aktiviert und damit das entsprechende Menu nicht vorhanden.

Konzept

FireNiche ist eine statistische Methode zur Gefahrenbeurteilung. Um die Limiten einzelner Waldbrand-Indizes zu überwinden, hat die WSL in Bellinzona eine Methode entwickelt, bei der mehrere Indizes in einem an die lokalen Gegebenheiten angepassten Modell kombiniert werden. FireNiche berechnet die aktuelle Gefahrenstufe durch die Kombination von Indexwerten und Meteodaten mit statistischen Daten aus einer langjährigen Waldbrandstatistik wie z.B. die Swissfire-Datenbank.

Die FireNiche Methode wurde an der Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL entwickelt. Weitere Informationen sind bei der WSL hier verfügbar.

Einteilung in meteorologische Regionen

Für die Anwendung des FireNiche Konzepts wird durch die WSL die beste Kombination von Waldbrand-Indizies untersucht und in Form von FireNiche Indices berechnet. Hierzu wird der zu untersuchende Perimeter (Kanton) in meteorologische Regionen eingeteilt.

Die Implementierung der FireNiche Methodik erfolgt in Zusammenarbeit mit der WSL.

FireNiche Regionen im Kanton Graubünden (WLS/GR)

FireNiche Regionen Kanton GR (WSL).

Die FireNiche-Einstellungen erfolgen im Menu FireNiche.

FireNiche Klassierungen (FN-Klassierungen)

Hier werden die Schwellenwerte für die 5 Waldbrand-Gefahrenstufen festgelegt. Die Klassierung erfolgt unter Berücksichtigung der Waldbrandstatistik:

  • Hierbei erfolgt ein Vergleich mit den Statistik-Werten Frequency (Frequenz) und Area (Verbrannte Fläche) von Waldbrandereignissen. Als dritter Statistik-Wert erfolgt ein Vergleich mit dem Wert Days (Anzahl Tage).
  • Die Angabe der Schwellenwerte erfolgt in %.
  • Die Klassierung erfolgt im Vergleich mit den FireNiche Indizes eines gewählten Datums (Vergleichsindizes).
  • Die Klassierung wird als Percentile-Berechnung durchgeführt. Das heisst, es wird der Rang der Vergleichsindizes in der Reihe der Waldbrandstatistik-Daten berechnet.

Klassierung von FireNiche

Festlegung der Schwellenwerte im Menu FN-Klassierungen.

Vergleichsindizes

  • Die Vergleichsindizes sind FN_SN, FN_SA und FN_W. FN steht für FireNiche. SN, SA und W beschreiben die Saison (S für Sommer und W für Winter) und die Brandursache (N=natürlich und A=antropogen).
  • Die Vergleichsindizes werden durch den Benutzer auf der Seite Gefahr+Verbot mit dem Vergleichsdatum bestimmt (Berechnung für Datum).

Wahl des Datums auf Seite Gefahr + Verbot

Beispiel für FireNiche Berechnung vom 14.08.2015.

Im obigen Beispiel ergibt die Berechnung für das Datum vom 14.08.2015, dass der FireNiche Wert von 0.7548 für die Region Central Region der höchsten Gefahrenstufe bezüglich antropogene Waldbrandursache im Sommer (SA) entspricht. Aus den Angaben des Tooltips (in der Anwendung mit Maus über Resultat fahren) ist ersichtlich, dass dieser Wert in den 99% höchsten Werten betreffend Statistik-Wert Days und 84% höchsten Werten betreffend Area rangiert.

Lambda

Die Tabelle Lambda files enthält die Angaben betreffend Zuordnung der Waldbrand Statistik-Daten und den Meteo-Stationen zu den Regionen. In der Spalte Typ sind die Saison (s für Sommer und w für Winter) und die Brandursache (n=natürlich und a=antropogen) angegeben. Die Abkürzung noCc in der Spalte Bezeichnung steht für 'no cloud-cover' und bedeutet, dass die Bewölkung bei der Bestimmung des FireNiche Index (MaxEnt) nicht berücksichtigt wurde.

Die Tabelle ist nicht für die Bearbeitung vorgesehen.

Lambda files

Statistik-Daten

Die Tabelle Swissfire Statistik-Daten enthält die Statistik-Daten, bei welchen Waldbrände auftraten. In der Spalte Regime sind die Saison (s für Sommer und w für Winter) und die Brandursache (n=natürlich und a=antropogen) angegeben. Die Spalte MaxEnt enthält den FireNiche Index der Meteo-Station für den jeweiligen Tag (siehe Lambda).

Die Tabelle ist nicht für die Bearbeitung vorgesehen.

Swissfire Statistik-Daten